Elektrobelastungs – Messungen vor Ort

Meine Herangehensweise an Messung vor Ort ist vor allem das Verstehen der Technik und ihrer Wirkung zu fördern.
Nachdem ich mir einen ersten Überblick verschafft habe, messe ich die Elektrobelastungen in aller Regel gemeinsam mit dem Kunden/Patienten.
Dabei erkläre und demonstriere ich auch die Herkunft der Felder, und wie sich diese beeinflussen lassen.
Z.B. Messen mit Stecker in der Steckdose, dann ausstecken und der Kunde beobachtet dabei das Messgerät, und wieder zurück.
So auch mit der ganzen Zimmersicherung oder dem DECT Telefon,
Handystrahlung mit offenen und geschlossenem Fenster und so weiter.
Auch habe ich Rettungsdecken dabei um ggf. eine erste improvisierte Abschirmmaßnahme von ihrer Wirkung zu demonstrieren bzw. als erste Hilfe wenn W-LAN oder DECT-Telefon direkt an der Wand in der Nachbarwohnung stehen.

Das braucht einiges an Zeit, bringt aber nachhaltigere Ergebnisse als die Vorgehensweise Messung-Protokoll-Besprechung-Gehen.

So können die Maßnahmen wirklich verstanden und nachvollzogen werden.